12

Sozialverband VDK- Ortsgruppe Mittelbarmen

Mitgliederversammlung

Der Sozialverband VdK setzt sich seit mehr als 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.
1,7 Millionen Menschen sind Mitglied in Deutschlands größtem Sozialverband - und es werden immer mehr!

Der Verband berät in folgenden Fragen:

  • Gesetzliche Rentenversicherung
  • Gesetzliche Krankenversicherung
  • Gesetzliche Pflegeversicherung
  • Rehabilitation und Schwerbehindertenrecht
  • Sozialhilferecht
  • Gesetzliche Unfallversicherung
  • Arbeitslosenversicherung/Arbeitslosengeld II
  • Soziales Entschädigungsrecht

Kreisverband Bergisch Land, Ortsverband Mittelbarmen
Allgemeine Infos über den VdK: www.vdk.de/ov-mittelbarmen

Adresse des Kreisverbandes Bergisch Land:
Kölner Str. 12
42119 Wuppertal



27.01.2018, 15.00 - 18.00 Uhr

14.04.2018, 15.00 - 18.00 Uhr

02.06.2018, 15.00 - 18.00 Uhr

25.08.2018, 15.00 - 18.00 Uhr

27.10.2018, 15.00 - 18.00 Uhr

Saal (ebenerdig)


Wiesenberg, Ingrid
Vorsitzende des VdK Ortsverbandes Mittelbarmen
Tel.: 0202 - 55 35 08
E-Mail: ingrid-wiesenberg@t-online.de

Mannigfaltig

- ein offener Raum für Männer -

An jedem letzten Dienstag im Monat bieten wir einen Raum an, in dem wir den Facettenreichtum unseres Mannseins mit Genuss, Freude, Leichtigkeit und Tiefe erforschen wollen.
Wechselnde Männer werden den Abend mit verschiedenen Themen gestalten.
Wir, Andreas und Peter, werden als Moderatoren, die Atmosphäre verantwortlich und respektvoll gestalten. Damit kann ein gemeinsamer Rahmen und vor allem ein Raum des Vertrauens und der Kreativität entstehen.
Freu Dich auf ein spannendes, abenteuerliches und entdeckungsreiches Miteinander im Kreis der Männer!

Bitte gebt uns eine kurze Info wenn Ihr kommt (kontakt@wasmannguttut.de) - Danke.

Kosten: Spende erwünscht

Jeden letzten Dienstag im Monat

Raum 2


Dittmar, Andreas
E-Mail: kontakt@asmannguttut.de

wir pflegen - in Wuppertal

Neue Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige

Die Themen können sein:
- Anerkennung und Mitbestimmung
- Information und Erfahrungsaustausch
- Unterstützung, Pflegegrade, Hilfsmittel
- Finanzielle Sicherheit
- Vereinbarkeit von Pflege und Erwerbstätigkeit
- Gesundheitsförderung, Prävention und Integration
- Armut durch Pflege

Die Gruppe wird sich zunächst an Tagen treffen, die den Interessierten passen. Daher bitte zur Terminabsprache Frau Afentakis kontaktieren: 01578 0849309

Unterstützer: wir pflegen e.V.
www.wir-pflegen.net oder www.facebook.com/wirpflegen

 

Regelmäßge Treffen nach Absprache

Café der Färberei


Afentakis, Claudia
Mobil: 01578 0849309
E-Mail: Pflegende-Angehoerige-in-Wuppertal@wir-pflegen.nrw

Färberei

Borreliose Selbsthilfegruppe und zum Thema FSME

Frühsommer-Meningoencephalitis, Gehirnhautentzündung

Hier haben Sie die Möglichkeit, alle Fragen zu diesem brisanten Thema zu stellen.

Jeden 3. Dienstag im Monat, 18.30 Uhr

1. Etage, Raum 2


Gröser, Willi
Mobil: 015205499228

Färberei

Messie-Gruppe Donnerstag

Jede/r kann kommen!

Jeden 1. und 3. Donnerstag trifft sich die Gruppe um 19.00 Uhr im Café.

Jeden 2. und 4. Donnerstag gibt es nur Treffen auf Nachfrage unter 0175 - 6530505.
Keine Treffen an Feiertagen.

 

1. und 3. Donnerstag ab 19.00 Uhr

Freundeskreise w2

Sucht und Doppeldiagnosen

Neue Selbsthilfegruppe des "Freundeskreise w2"

Wir sind offen für alle Süchte und Doppeldiagnosen, auch für Mit-Betroffene.
Wir treffen uns wöchentlich zum aktiven Erfahrungsaustausch in allen Bereichen, um gemeinsam Wege zu finden und aufzuzeigen, die zu einem zufriedenen Leben führen können.
Dabei macht es keinen Unterschied, ob wir süchtig sind und z.B.: Depressionen haben, oder „nur“ Mitbetroffene sind.
Wir alle haben gemeinsam: Wir gehen mit unseren Gefühlen um.

Jeden Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr

Im Büngerhaus, Wichlinghauserstr 38


Hinz, Paul
Mobil: 0157-58503309
E-Mail: freundeskreise-w2@web.de

Wagner, Angelika
Mobil: 0152-31849777
E-Mail: freundeskreise-w2@web.de

IGSB Wuppertal Interessengemeinschaft der Selbsthilfegruppen Behinderter in Wuppertal c/o Jürgen Krefting

IGSB Regelmäßige Mitgliederversammlungen

Die Versammlungen sind öffentlich

Die IGSB ist die Interessengemeinschaft der Selbsthilfegruppen behinderter Menschen in Wuppertal.
Sie arbeitet eng mit der Kontakt- und Koordinierungsstelle der Stadt Wuppertal zusammen.
Sie trifft sich vier mal im Jahr montags.

Einmal im Jahr gibt es ein Treffen aller Selbsthilfegruppen mit den Politikvertretern und dem Oberbürgermeister.
Der Termin steht dann in der Presse und auf www.wuppertal.de

04.12.2017, 18.00 - 20.00 Uhr

05.02.2018, 18.00 - 20.00 Uhr

07.05.2018, 18.00 - 20.00 Uhr

03.09.2018, 18.00 - 20.00 Uhr

03.12.2018, 18.00 - 20.00 Uhr

Veranstaltungsraum


Krefting, Jürgen
Leiter/Kursleiter der Selbsthilfegruppe gegen arterielle u. venöse Krankheiten & Diabetis (avk-shg) Wuppertal und Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Selbsthilfegruppen behinderter Menschen in Wuppertal (IGSB)
Tel.: 0202 - 25 21 392 (Anrufbeantworter)
Mobil: 0162-61 33 042
Fax: 0202 - 25 21 393
E-Mail: avk.bv.jk@t-online.de

Lebertransplantierte Deutschland e.V. Koordination NRW

Gesprächskreis für Menschen vor oder nach einer Lebertransplantation

Offene Gruppentreffen

Die Langzeitprognosen für Patienten mit einer transplantierten Leber sind sehr ermutigend. Die Erfolgsaussichten für die Funktionsfähigkeit des transplantierten Organs hängen zum einen von der Grunderkrankung und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten ab, zum anderen ist sein Mitwirken am Gesundungsprozess, insbesondere das Einhalten des Therapieplans, von Bedeutung. Der Austausch untereinander ist sehr effektiv.

Allgemeine Infos unter:

www.Lebertransplantation.de

E-Mail: info@lebertransplantation.de

 

24.03.2018, 14.30 - 18.00 Uhr

23.06.2018, 14.30 - 18.00 Uhr

27.10.2018, 14.30 - 18.00 Uhr

Erdgeschoss, Mehrzweckraum


Schwenke, Birgit
Ansprechpartnerin / Koordinatorin Lebertransplantierte Deutschland e.V., Koordination NRW
Tel.: 02195 - 69 231
Fax: 02195 - 93 39 808
E-Mail: info@lebertransplantation.de

PRO RETINA Deutschland e.V., Regionalgruppe Wuppertal c/o Frau Ziegler

Netzhautdegenerationen und ihre Folgen

Selbsthilfegruppe Pro Retina

Selbsthilfegruppe für Menschen, deren Sehvermögen nachlässt:
Menschen, die Makuladegeneration, AMD, Retinitis Pigmentosa, Usher Syndrom u.a. haben, werden beraten und können Erfahrungen austauschen.
Es geht um Alltagsprobleme, Hilfsmittel und Beratung über die Möglichkeiten, Behindertenausweise und finanzielle Znterstützungen zu bekommen.
Es werden auch Kontakte zu Stellen für Ausbildung, Umschulungen und Weiterbildungen geknüpft.
Regelmäßig gibt es Vorträge von Optikern und Augenärzten oder Hilfsmittelanbietern.

Die Regionalgruppe trifft sich samstags (siehe Termine unten).

Bitte telefonisch bei Frau Ziegler anmelden!

Neu: Stammtisch im Café der Färberei: Donnerstags einmal im Monat 14.00 - 17.00 Uhr
12.10./09.11./07.12.2017
25.1./22.2./15.3./12.4./17.5./21.6./13.9./11.10./15.11./13.12.2018

Wichtige Hinweise/Kontakte zum Thema Netzhautdegeneration können Sie hier nachlesen::
www.pro-retina.de

12.05.2018, 13.30 Uhr

02.06.2018, 13.30 Uhr

22.09.2018, 13.30 Uhr

Erdgeschoss, Mehrzweckraum


Ziegler
Ansprechpartnerin (PRO RETINA)
Tel.: 0202 - 57 21 56

Sarkoidose-Netzwerk e.V. Regionalgruppe Wuppertal

Sarkoidose Selbsthilfegruppe

Vier Treffen jedes Jahr

Die Selbsthilfegruppe möchte die Betroffenen und ihre Angehörigen unterstützen.
Es werden Erfahrungen ausgetauscht und Informationen gegeben.
Regelmäßig werden auch Ärzte, Therapeuten oder andere Fachleute eingeladen.

Sarkoidose ist eine Systemerkrankungmit immunologisch geprägter entzündlicher Gewebereaktion.
Sie kann alle Organe befallen.
Für Betroffene gibt es vielfältige Beschwerden.
Es dauert oft lange, bis die Krankheit erkannt wird.
Die Ursachen für die Erkrankung sind noch immer ungeklärt.

www.sarkoidose-netzwerk.de

Bitte auf der Webseite des Netzwerks die Termine nachschauen.

Raum 2 oder Saal


Möller, Stefan
Tel.: 02353-6680282
E-Mail: wuppertal@sarkoidose-netzwerk.de

SHG Frauen nach Krebs

Frauen nach Krebs – Selbsthilfegruppe

Offener Gesprächskreis im Café der Färberei

Fragen Sie bitte bei den Servicekräften im Cafe nach Frau Michalski.

Jede gerade Kalenderwoche 19.00 – 21.00 Uhr

Café


Michalski, Rosemarie
Ansprechpartnerin "Frauen nach Krebs"
Tel.: 0202 - 25 70 724
Mobil: 0176-61 76 28 30
E-Mail: krebsberatung-wuppertak@t-online.de

Sozialverband VdK - Ortsverband Wuppertal-Oberbarmen

Sozialverband VdK Ortsverband Oberbarmen

Mitgliederversammlungen

Kreisverband Bergisch Land, Ortsverband Oberbarmen
Allgemeine Infos über den VdK: www.vdk.de/ov-wuppertal-oberbarmen

Jeden 1. oder 2. Montag im Monat 18.00 Uhr

1. Etage Raum 2


Bade, Monique
E-Mail: monique.bade@dk.de