Sucht und Doppeldiagnosen

Neue Selbsthilfegruppe zum Thema Sucht

Wir sind offen für alle Süchte und Doppeldiagnosen, auch für Mit-Betroffene.
Wir treffen uns wöchentlich zum aktiven Erfahrungsaustausch in allen Bereichen, um gemeinsam Wege zu finden und aufzuzeigen, die zu einem zufriedenen Leben führen können.
Dabei macht es keinen Unterschied, ob wir süchtig sind und z.B.: Depressionen haben, oder „nur“ Mitbetroffene sind.
Wir alle haben gemeinsam: Wir gehen mit unseren Gefühlen um.

Parallel dazu treffen sich eine kleine Gruppe Jugendlicher Betroffener, die sich in einem anderen Raum austauschen und gegenseitig kennenlernen können. Diese Gruppe ist gerade erst dabei, sich zu finden. Sie ist für jeden offen.

Jeden Donnerstag 19.00 - 20.30 Uhr

Im Büngerhaus, Wichlinghauserstr 38


Hinz, Paul
Mobil: 0157-58503309
E-Mail: freundeskreise-w2@web.de

Wagner, Angelika
Mobil: 0152-31849777
E-Mail: freundeskreise-w2@web.de