schwarzbach - musikalisches Seismogramm eines Wuppertaler Quartiers.

Ein Konzert mit dem Ensemble für experimentelle und improvisierte Musik, Partita Radicale

 

schwarzbach ist die Auseinandersetzung mit dem speziellen Lebensgefühl, der alltäglichen Situation auf Straße, Kneipe und dem Spielplatz Oberbarmen. Diese Klänge  sind  eindeutig anders gefärbt als der Klang des Briller Viertels. Dieses  musikalisch herauszuarbeiten ist die Idee, im Engelsjahr 2020 einem Quartier der unteren Zehntausend einen Klang zu geben.
Wenn Partita  Radicale spielt, sind es oft ungewöhnlichen Klänge, die eine dichte Konzertatmosphäre entstehen lassen. 
Das Spiel ist aber geprägt von einer kammermusikalischen Haltung, Konflikt oder Ausgeglichenheit werden sorgfältig ausbalanciert.

 

 

Es spielen: Gunda Gottschalk, Violine, Ortrud Kegel und Karola Pasquay, Flöte und Ute Völker, Akkordeon. 
www.partitaradicale.de

 

Der Eintritt ist frei

06.06.2020, 19.30 Uhr

Saal