Neue Hirtengesänge aus den Pyrenäen

Die Gruppe Haratago aus dem Baskenland/ Frankreich

Die Formation Haratago besteht aus vier französischen Musikern, die aus den Bereichen Folk, Jazz, Alte Musik und Zeitgenössische Musik kommen. Gemeinsam präsentieren sie das altüberlieferte Liedrepertoire der Basa Ahaide aus dem französischen Baskenland auf innovative und gleichzeitig hochsensible Art mit klang-malerischem Gesang und Instrumenten. Die Basa Ahaide sind naturverbundene Lieder der wilden Bergwelt, die bereits von den Urahnen gesungen wurden.
Das Quartett führt die wunderschönen melancholischen und mystischen Lieder in die Gegenwart, öffnet sie wie die Blüte einer großen Distel, indem es die Melodien mit Rhythmen wässert und mit tausend Essenzen parfümiert.
Mit ihren zeitgenössisch arrangierten Liedern nimmt Haratago das Publikum mit auf eine faszinierende Reise in die baskische Bergwelt.

Julen Achiary - Gesang
Nicolas Nageotte - Klarnet (Türkische Klarinette), Duduk
Jordi Cassagne - Violone (Bass Viola da Gamba)
Bastien Fontanille - Drehleier, Banjo, Amboès (Oboe aus Quercy)

Das Konzert gehört zur Reihe "Schwebeklang" des Schwebeklang e.V., organisiert von Lothar Jessen

Die COVID-19-Pandemie erfordert folgende Maßnahmen:
Eintritt frei – Reservierung/Anmeldung coronabedingt UNBEDINGT erforderlich unter: info@schwebeklang.de
mit folgenden Angaben: Vorname, Nachname, Adresse und Telefonnummer. Eine telefonische Anmeldung ist
möglich (Anrufbeantworter) unter 0202 3703009 mit folgenden Angaben: Vorname, Nachname, Adresse und Tele-
fonnummer oder per Fax: 0202 3703019. Helfen Sie mit, die Pandemie einzudämmen und tragen Sie beim Einlass
einen Mund-Nasenschutz. 

Eintritt frei. Bitte reservieren siehe Text!

17.09.2020, 19.00

Saal