Griechische Klänge...

Benefizkonzert der Initiative "Help for Children in North Greece"

Ein buntes Musikprogramm zugunsten Heilpädagogischer Heime in Nord-Griechenland:
Es spielen

- das Kitharokosmos Gitarrenensemble der Bergischen Musikschule, Leitung Dimitra Venetopoulou 

- das Kinder und Jugendorchesterder Bergische Musikschule und junge Solisten unter der Leitung von Roswitha Dasch

- Chioma und die Shekina Voices

- das Rebetiko Ensemble mit Chistos Krogias, Gitarre - Dimitris Brandekos, Buzuki /Gesang - Dimitra Venetopoulou Gitarre

 

Initiative „Help for children in North Greece“

Wir über uns

Wir sind eine Initiative griechisch-deutscher Freundeskreise in NRW, eine Kooperation zwischen Wuppertal (Verantwortliche: Frau Georgia Manfredi) und Köln (Frau Simone Lentzen).
Bei regelmäßigen Treffen zum interkulturellen griechisch-deutschen Austausch entstand das Gefühl der Verantwortlichkeit und Notwendigkeit, angesichts der anhaltenden Wirtschaftskrise Leittragenden zu helfen, die am meisten betroffen sind.
Die Situation von Kindern in sozialen Einrichtungen, z. B. Behinderteneinrichtungen oder Waisenhäusern, stellt sich als besonders dringlich dar.

Frau Manfredi besuchte in ihrer Heimatstadt Drama und in Kavala zwei Einrichtungen und machte sich vor Ort ein Bild der Notwendigkeit einer direkten und möglichst unbürokratischen Unterstützung.

Es handelt sich um eine Behinderteneinrichtung (das Haus „Heilige Marina“) für Kinder und junge Erwachsene in Kavala (Jungen und Mädchen gemischt) und um zwei Waisenhäuser (die Einrichtung „Schutz für Kinder“ / griechische Namen) in Drama (Jungen im Alter von 5 bis 22) und Kavala (Mädchen im Alter von 3 bis 22).

Es fehlt sowohl an Einrichtungsgegenständen als auch an therapeutischem und didaktischem Material für Kinder mit multiplen körperlichen und geistigen Handicaps.

Ziel der Initiative ist eine möglichst nachhaltige Unterstützung, durch jährlich stattfindende Benefizveranstaltungen, durch Einrichtung eines Spendenkontos und durch Initiativen im Rahmen der regionalen Treffen der griechisch-deutschen Freundeskreise. Für Anregungen und Unterstützung jeglicher Art stehen die Ansprechpartner Frau Georgia Manfredi (Wuppertal) und Frau Simone Lentzen (Köln) zur Verfügung.

Zuwendungen in Form von Geldspenden werden eingesetzt für eine behindertengerechte Raumgestaltung, für therapeutisches Material und Pflegerisches, z. B. Matratzen, behindertengerechte Betten und Liegen etc. für die Behinderteneinrichtung, sowie für didaktisches Material für Kinder mit Förderbedarf.

Für einen sach- und adressatengerechten Einsatz der Zuwendungen und Sachspenden sorgt Frau Georgina Manfredi (Heilpädagogin).


Karten über www.wuppertal-live.de und die Vorverkaufsstellen

13.10.2018, 19.00

Saal

16,00 € Normal / 12,00 € Ermäßigt / 14,00 € VVK normal / 10,00 € VVK ermäßigt