Ballonga: Balfolk und Milonga verschmelzen an den Ufern der Wupper

Mit der GruppeTango de Minas und dem Trio Salut!

Zu live Musik von zwei renommierten Bands kann auf einer Ballonga beides getanzt werden, argentinischer Tango und europäischer Folk.
Alt und Jung, Männer und Frauen, Tangueiros und Tangueiras, bretonische Kettentänzer, Folkfreunde, krumme Walzer-Fans, Weltmusiker … - alle sind an dem Abend willkommen. Zum Zuhören und Tanzen. Man/frau kann ohne Partner kommen, denn erstens werden die Tänze von 19-20h gezeigt (Crashkurs: „Überleben auf der Ballonga-Tanzfläche“) und zweitens sind Ballongas experimentierfreudig, farbig, sinnlich. Da wird aus einer französischen Mazurka durchaus mal eine „Tangurka“ und  spätestens beim Tango-Walzer findet sich ohnehin wieder eine gemeinsame Sprache. Ein musikkulturelles Experiment, das schon in London, Paris und Berlin gewagt wurde – die Zeit ist reif, dass es auch in der Färberei in Wuppertal gelingt!

Für beide Genres wird es im Workshop kurze Tanzanleitungen geben.

...wie nennt man bloß dieses Genre, wenn konventioneller Folk in Richtung Tangurka morpht? Und plötzlich ein Cello steile Improvisationen drüberlegt? Die Klarientte einige Takte in Klezmer abrutscht?
Das Trio SALUT! spielt landauf landab zu Tanzfesten und Balfolkveranstaltungen tanzbare Triangulationen zwischen Folk, Tango & Improvisation. Auch bei den Farbrauschtanzfesten der Färberei sind die Musiker häufig dabei.

Seit 2015 präsentieren die „Tango de Minas“ traditionellen Tango in einer ungewöhnlichen Form. Zu Flügel, Cello und Saxofon gehört ein gut bestücktes Schlagzeug-Sortiment. Dafür fehlt das in der Tango-Tradition sonst übliche Bandoneon. Mal melancholisch, mal aus der Tiefe temperamentvoll erklingt der Mezzosopran von Ursula Cuesta. Die Texte ihrer Lieder entfalteten sich am empfindsamsten auf der argentinischen Amtssprache Spanisch. Einige neu arrangierte Kompositionen lassen aber auch französische Chansons und finnische Tango-Poesien lebendig werden.

www.facebook.com/salutfolks
www.facebook.com/search/top/?q=tango%20de%20minas

 

Aquarell und Foto: Martina Strahl, die viele bezaubernde Aquarelle zum Thema Tanz gemalt hat.
www.idealgewichtxs.de

Wir danken der Jackstädt Stiftung Wuppertal für die Förderung.

Karten bei wuppertal-live und an der Abendkasse

02.02.2019, 19.00 Workshop, 20.00 Tanz

Saal

12,00 € Normal / 10,00 € Ermäßigt