SA 02

November

Konzert

Slap Attack... Sambalektro...

...die Färberei erbebt

14,00 € normal / 10,00 € ermäßigt / 12,00 € VVK normal / 8,00 € VVK ermäßigt

02.11.2019, 19.30 Uhr

Karten für dieses Konzert gibt es bei www.wuppertal-live.de und an der Abendkasse

„slap attack“ ist ein street percussion Ensemble aus „s.l.a.p. - der Schule für Latin und Afro Percussion“ in Wuppertal – Vohwinkel.
Unter der Leitung von Rainer Emerson spielen die zur Zeit fünfzehn Mitglieder der Band eigene Arrangements afrikanischer und afro-amerikanischer Rhythmen wie Samba, Samba Funk, Samba Reggae, Baiao oder Kassagbe. Mit ihren leicht tragbaren mobilen Instrumenten vorwiegend brasilianischer Herkunft (timbas, surdos, caixa, repinique, agogo, caxixis, shekere...) kann die Gruppe schnell Menschen rhythmisch anstecken; oft wird spontan getanzt – ob jung oder alt, an der Straßenecke, in der Fußgängerzone, im Einkaufszentrum oder im Schwebebahnhof, am Wupperufer, bei der Privatfête, beim Rock-Festival, im Kölner Straßenkarneval oder nachts auf dem Elberfelder Ölberg beim großen Straßenfest...
Bei ihrem Projekt "Sambalektro" präsentiert die Gruppe auf der Konzertbühne street beats und elektronische Live-Musik in einer faszinierenden Fusion. Die mitreißenden "hand-werklichen" grooves verbinden sich mit live gesteuerten Sequenzer-Klängen, Keyboard, e-Gitarre, Violine, Saxophon und Gesang. Ein Hörerlebnis, das Spaß macht und in die Beine geht!

special guests: Helena Garbe (viol.) und Herbert Schneider (saxes)

Foto: Copyright Slap Attack
www.facebook.com/pg/slap.attack.percussion
www.slap-attack.de