FR 24

März

Lesung

ruff, bless, putt

Lesung von und mit Joachim Kubowitz

14,00 € normal / 12,00 € ermäßigt / 10,00 € VVK normal / 8,00 € VVK erm.

24.03.2017, 19.30 Uhr

Karten bei wuppertal-live und an der Abendkasse

In 24 Kurzgeschichten erzählt Joachim Kubowitz von seiner Kindheit im Westend von Ludwigshafen am Rhein – zwischen Glücksklee und Rheingold, Hasenbrot, Schutzmännern und Helden, die Siggi oder Winnetou heißen.
"Es ist ein wirklich wunderschönes Buch. Ich sage deshalb wunderschön, weil es wie eine Gemäldesammlung ist. Es sind leise Bilder, nicht laut schreiend, aber durchaus nachdenkliche Bilder. Und das macht es so angenehm zu lesen." (Aus einer Rezension)

Joachim Kubowitz präsentierte den Band offiziell am 02.02.2017 im Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein in der Reihe AUTOREN BEI BLOCH, und geht danach mit den Erzählungen und einigen seiner selbst komponierten Songs auf LITERATOUR. So auch am 24.03.2017 hier in Wuppertal, im Zentrum für Integration und Inklusion FÄRBEREI in Oberbarmen.

Was es mit ruff, bless, putt und anderen geheimnisvollen Dingen auf sich hat, wird der seit über 25 Jahren in Köln lebende Autor, visuelle Gestalter und Musiker gerne in der Färberei Wuppertal verraten. Selbst Friedrich Engels, der revolutionäre Sohn Barmens, findet kurz seine Wiederauferstehung und erläutert kurz seine Bezüge zur Pfälzer Lebensart.  

Das Buch mit dem Titel "ruff, bless, putt  Rheinische Kindheit um 1966" ist für 16.- Euro im Buchhandel und im Internet zu beziehen.
Die ISBN lautet 978-3-7418-5554-2