FR 13

November

Konzert

Klezz-Jazz meets Tango des Trio Iskra

Konzert zum Gedenken an Leopold Kozlowski-Kleim

14,00 € normal / 8,00 € ermäßigt

13.11.2020, 19.00

Karten bei wuppertal-live. Keine Abendkasse

Das Trio Iskra präsentiert eine interesannte Mischung aus bekannten Klezmer Liedern, Jazz Standards wie "Moon River "oder "Summertime" und Tango Kompositionen von Astor Piazzolla. 
Das Programm verbindet südamerikanischen Flair mit jiddisch fetzigen Themen.
Die leicht schwermütigen Melodien des Ostens werden von einer Welle energiegeladender Rhytmen getragen.
Die international anerkannte und in NRW der Öffentlichkeit bekannte Sängerin Iwona Bialek präsentiert mit Ihrem Ensemble "Iskra" -Funken das Klezmer -meets Tango Programm. 
Durch die langjährige Zusammenarbeit mit der Legende der Klezmer-Musik Leopold Kozlowski aus Krakau,erlernte die Sängerin die Kunst der original jiddischen Sprache sowie typische Klänge der jiddischen Interpretation.
Die letzte CD der Sängerin unter dem Titel Klezz-Jazz wurde  im polnischem Radio produziert. 
Das Trio :Iwona Bialek-Gesang
Josef Marder-Klavier
Josef Schewalenko, Geige
Das Konzert wird gefördert von dem Kulturbüro der Stadt Wuppertal.

Deses Konzert werden wir zweimal am Abend veranstalten, um die Abstandsregeln so gut wie möglich einhalten zu können.
Das erste Set wird um 19.00 Uhr beginnen und 75 Minuten ohne Pause dauern
Das zweite Set beginnt dann um 21.00 Uhr und dauert bis 20.15 Uhr.
Zwischendruch wird gelüftet und die Tische gereinigt, dann kann das neue Publikum eintreten.
Wir hoffen, mit diesem Format für Publikum, Musiker und auch uns eine gute Lösung gefunden zu haben.

Vor oder nach dem Konzert (je nachdem), kann man im Café eine Kleinigkeit essen: Salate, Quiche u.ä.