SA 17

September

Konzert

CHILLAX

Swing-, Latin und Bebop Standards

12,00 € normal / 10,00 € ermäßigt / 10,00 € VVK normal / 8,00 € VVK ermäßigt

17.09.2016, 19.30

Karten über www.wuppertal-live.de und die Vorverkaufsstellen

Die Wuppertaler Formation CHILLAX bietet engagierte, musikalische Interpretation und schafft es mit wenigen Instrumenten, der unvergleichlichen Magie des Jazz gerecht zu werden. Die Musiker werden ein vorwiegend aus Swing-, Latin und Bebop Standards bestehendes Programm darbieten.
Es werden klassische, „Western-“, „Jazz-“- und elektrische Gitarren zur Vielfalt des Sounds eingesetzt.

Dennis Kresin, Gitarre, Gesang, studierte Jazz und Pop Gitarre an der Musikhochschule in Arnheim (NL).
In Wuppertal und Umgebung hat er sich hauptsächlich durch sein Mitwirken als Leadgitarrist und Komponist bei der ehemaligen Heavy Metal Band „Naked Frenzy“ und seinem aktuellen Funk/Prog Projekt „Frogcodile“ einen Namen gemacht. Zudem belegte er beim europaweiten Gitarrenwettbewerb „Robert Johnson Guitar Award“ 2012 in Hamburg den sechsten Platz.
„Mich inspiriert Musik verschiedenster Sparten und Stile. Wichtig ist, dass sie auf emotionaler Ebene vielsagend ist.“ (Dennis Kresin)


Die Wuppertaler Jazz Sängerin Sabine Klaproth arbeitet seit 1982 regelmäßig als Sängerin in unterschiedlichen Formationen.
Ihre volle und zuverlässige Stimme mit dem gewissen Extra und ihre authentischen, kompromisslosen Interpretationen bekannter Jazz-Standards und Songs machten sie bereits in den Achtzigern über die Grenzen ihrer Heimatstadt
hinaus bekannt.
u. A. Zusammenarbeit mit Sheila Jordan, Bobby McFerrin, Howard Johnson, George Gruntz. „Ich singe nicht unbedingt Jazz, sondern Songs, die ich mag und die mich mögen.“ (Sabine Klaproth)

Frieder Abeßer, Gitarre und vocals, ist in vielen Formationen unterwegs, auch mit „TwoDylan“ mit HP Barrenstein. Zu dessen charakteristischem Gesang gibt Frieder mit seiner zweiten Stimme mancher Nummer eine harmonischere Farbe und singt einige
Klassiker auf seine raue Art. Bei Chillax präsentiert Frieder sich als profunder Gitarrist.