Färberei Aktuell

Essen "to go" und Wasser in Flaschen in der Färberei!

Daten zur Essensausgabe:

Bis zum 10.7.geht es wie gewohnt weiter.
Dann ist unsere Küche für eine Woche geschlossen, also vom 13. Juli bis zum 17. Juli.

Danach geben wir weiter Mo - Freitag aus bis zum 31. Juli 2020.

Montag – Freitag von 12-14 Uhr - Essen „to go“:

Es wird vor dem Haus in „to-go“ Schüsseln mit Deckel ausgegeben.
Es gibt warmen Eintopf, der sofort gegessen werden kann oder auch kalten Eintopf, der zu Hause aufgewärmt werden kann.
Man kann auch Essen für einen Bekannten oder eine Bekannte abholen.
Die Eintöpfe gibt es täglich wechselnd – Vegetarisch und mit Fleisch.
Wer einen Berechtigungsschein hat, oder in finanzieller Not ist,bekommt das Essen unentgeltlich.
Kosten für alle anderen: 4,– Euro.

Es ist genug für alle da!
Vor allem aber:
Bleiben Sie gesund!!!

Ab 3.8.2020 wird die Ausgabe nur noch dienstags und donnerstags sein.

Montags, Mittwochs und Freitags wird dann die Tafel ab 16.30 wieder auf dem Berliner Platz Essen ausgeben.

Wir danken den vielen Spender*innen und vor allem der Bethe Stiftung, der Stadt Wuppertal und der Aktion Mensch für die Unterstützung dieses Vorhabens! Wir haben jetzt über vier Monate täglich über 100 Essen ausgegeben, das war sehr hilfreich für alle, die hier im Stadtteil sonst keine warme Mahlzeit am Tag haben.

Café Öffnungszeiten bis zum Ende der Sommerferien

Im Saal

Unser Café hat wieder geöffnet und ist - auch mit Trennwänden - gemütlich und mit Abstandsregeln gut zu nutzen!
Auf dem Vorplatz stehen Tische, die auch ausreichend voneinander entfernt sind.

Die Öffnungszeiten sind auch - bis zum Ende der Sommerferien - etwas anders als sonst:

12.00 - 18.30 Uhr montags bis freitags.
Samstags, an Sonn- und Feiertagen geschlossen.

Zur Lage der Veranstaltungen nach den Schul-Sommerferien

Liebe Freund*innen, Kund*innen, Besucher*innen unseres Hauses!

Die Unsicherheit in der Gesellschaft, wie sich die Pandemie weiter entwickeln wird, hat auch Auswirkung auf unsere Veransstaltungsplanung.
Wir werden einige wenige Konzerte streamen und sonst jedoch unser Programm so umstellen, dass sowohl die Musiker*innen nach einem Abend mit einem angemessenen Honorar nach Hause gehen können und die Zuhörer*innen sich sicher fühlen.
Das bedeutet:
Ein Konzert von 19.00 - 2015 Uhr ohne Pause. Es gibt keine Abendkasse, sondern man muss sich über wuppertal-live anmelden.
Das zweite - gleiche - Konzert von 21.00 - 22.15 Uhr.
Dazwischen gibt es einen Publikumswechsel, es wird gelüftet und die Tische desinfiziert.
Wir denken, dass manche vielleicht gerne das frühe Konzert wählen, um vorher noch im Café etwas zu essen, oder andere das genau umgekehrt machen:
Bitte sich hierfür im Café anmelden.
Es gibt eine leichte Abendkarte: Salate, Quiche, Brot mit Oliven etc...

Das ganze ist ein Versuch - wir haben so erst einmal bis Weihnachten geplant.
Einige Musiker*innen möchten nur ein Konzert am Abend machen, auch das unterliegt dann den Hygienevorschriften und die Zuhörerzahl ist begrenzt.

Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Lieben.

Iris Colsman, Geschäftsführerin der Färberei
Wenn Sie Fragen haben, können Sie mir schreiben unter colsman@faerberei-wuppertal.de.

(Foto/Zeichnung von Gerd Jaklic, momentane Ausstellung im Café)

Euroschlüssel in der Färberei

In der Färberei gibt es Euroschlüssel: Bitte bringen Sie Ihren Schwerbehindertenausweis und 25.- Euro mit, dann können Sie einen Schlüssel mitnehmen.
Montag - Freitag 9.00 - 14.00 Uhr

Schwer-in-Ordnung Ausweishüllen

Der Schwer-in-Ordnung-Ausweis ist eine von deutschen Behörden in verschiedenen Bundesländern ausgegebene Ausweishülle, die auf Wunsch oder Antrag zusätzlich zum Schwerbehindertenausweis erhältlich ist.
Sie wird auch in der Färberei ausgegeben, immer wenn das Büro geöffnet ist.
Mo - Fr von 9.00 - 16.00 Uhr

103
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild

Vorschau

SA 10

Oktober

1 2 3 4 5 6
Konzert / 19.00

Tangoyim

Klezmer und jiddische Lieder

Das Duo Tangoyim nimmt den Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch Osteuropa bis hin zur versunkenen Welt des jüdischen Shtetl und weiter ins Amerika der 20er Jahre.
Mit Geige, Bratsche, Klarinette, Akkordeon und Gesang interpretiert Tangoyim traditionelle Klezmermelodien, jiddische Lieder und jiddische Tangos. Mal traurig, mal heiter, und oft mit einem Augenzwinkern erzählen die Lieder von vergangener Liebe und verlorenem Glück, vom goldenen Pfau, von fliegenden Chassidim, von der jüdischen Hochzeit und von der Emigration nach Amerika. Zwischen den Liedern runden ruhige Klezmermelodien und Tänze voller Lebensfreude das Programm ab.

mehr Info

Vorschau

SA 10

Oktober

1 2 3 4 5 6
Konzert / 21.00

Tangoyim

Klezmer und jiddische Lieder

Das Duo Tangoyim nimmt den Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch Osteuropa bis hin zur versunkenen Welt des jüdischen Shtetl und weiter ins Amerika der 20er Jahre.
Mit Geige, Bratsche, Klarinette, Akkordeon und Gesang interpretiert Tangoyim traditionelle Klezmermelodien, jiddische Lieder und jiddische Tangos. Mal traurig, mal heiter, und oft mit einem Augenzwinkern erzählen die Lieder von vergangener Liebe und verlorenem Glück, vom goldenen Pfau, von fliegenden Chassidim, von der jüdischen Hochzeit und von der Emigration nach Amerika. Zwischen den Liedern runden ruhige Klezmermelodien und Tänze voller Lebensfreude das Programm ab.

mehr Info

Vorschau

FR 16

Oktober

1 2 3 4 5 6
Disco / 18.00 - 22.00 Uhr

Schlagerparty: Die Singleparty außer der Reihe...

..."Atemlos durch die Nacht!"

Die KoKoBe Wuppertal präsentiert die "Kommt - zusammen - Schlagerparty":
Atemlos durch die Nacht!
DJ Fryday spielt heute nur Schlager mit deutschen Texten, zum mitsingen, feiern und tanzen.

mehr Info

Vorschau

FR 23

Oktober

1 2 3 4 5 6
Konzert / 20.00 Uhr

schwarzbach - musikalisches Seismogramm eines Wuppertaler Quartiers.

Ein Konzert mit dem Ensemble für experimentelle und improvisierte Musik, Partita Radicale

schwarzbach ist die Auseinandersetzung mit dem speziellen Lebensgefühl, der alltäglichen Situation auf Straße, Kneipe und dem Spielplatz Oberbarmen. Diese Klänge  sind  eindeutig anders gefärbt als der Klang des Briller Viertels. Dieses  musikalisch herauszuarbeiten ist die Idee, im Engelsjahr 2020 einem Quartier der unteren Zehntausend einen Klang zu geben. Wenn Partita  Radicale spielt, sind es oft ungewöhnlichen Klänge, die eine dichte Konzertatmosphäre entstehen lassen. Das Spiel ist aber geprägt von einer kammermusikalischen Haltung, Konflikt oder Ausgeglichenheit werden sorgfältig ausbalanciert.
Das Programm wird untermalt von Fotos des Künstlers Marc Strunz-Michels.
Es ist das zweite Konzert von partita radicale mit diesem Programm in diesem Jahr, weil wegen der Pandemie nur eine beschränkte Zuhörer*innenzahl kommen kann.

mehr Info

Vorschau

FR 30

Oktober

1 2 3 4 5 6
18.00 Uhr Vernissage mit Lesung und Musik

Ausstellung: Engels` Ansichten

Tatjana Stroganowa unf Peter Ryzek stellen ihr neues Buch vor

Die Geschichte: Engels flaniert im 19. Jahrhundert durch Wuppertal und besucht Orte, die mit ihm, seinem Leben und Werk und mit seiner Familie eng verknüpft sind. Sein schriftstellerisches und journalistisches Talent, seine politisch-soziale Gesellschaftstheorie und Ideologien, verknüpft mit seinen philosophischen Theorien schlagen einen Bogen zu Weggefährten und europäischen Orten. Die interessante und spannende Gegenüberstellung, wie Engels das heutige Wuppertal wahrnehmen würde, rundet die Geschichte im fiktionalen Sinne ab. Wie wären seine, hypothetisch gesehen, ganz persönlichen Eindrücke und Ansichten vom Leben im kulturellen Wuppertal mit seinen städtebaulichen Veränderungen.

mehr Info

Vorschau

SA 31

Oktober

1 2 3 4 5 6
Konzert / 19.00 Uhr

Shagell ...

... und Freunde

Nun ist es mal wieder soweit: Die Band Shagell kommt einmal wieder in ihr heimliches Wohnzimmer, die Färberei.
Neben der bekannten Vielzahl an Eigenkompositionen sowie Coverversionen aus den Bereichen Jazzrock, Funk und Fusion wird das neue Repertoire der Band durch Songs von  Sting, MothersFinest, Adele, Oleta Adams, Steve Wonder, Evanescence und Snarky Puppy bereichert.

Die Gäste dieses Abends stehen aktuell noch nicht fest, Namen und Repertoire folgen ...

Shagell sind: Jürgen Blass (Bass), Valentina Fehl (Gesang), Eliseo Milonia (Keyboards), Hajo Müller (Saxofon, Gitarre und Gesang), Sven Pudelski (Schlagzeug), Jens Schultheis (Gitarre), Thomas Thünchen (Mischpult)

mehr Info

 

Unser Dachverband ist der Paritätische Wohlfahrtsverband.

Die Färberei gehört zur LAG Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen e.V.