5

Ausstellung: Bilder als Sprache findet statt

Werke von Gerd Jaklic

Gerd Jaklic malt und zeichnet jeden Tag. Aufgrund seiner geistigen Behinderung kann er kaum sprechen. Seine Bilder sind sein Kommunikationsmittel: alle Erlebnisse und Dinge, die ihn gerade beschäftigen, kann er auf diese Weise mitteilen.

Vita:
1959 in Düsseldorf geboren, auf der Kinderstation der  Rheinischen Landesklinik aufgewachsen, kein Schulbesuch, als Jugendlicher wechselt er in die Landesklinik nach Langenfeld; nach Gründung der Heilpädagogischen Heime kann er 1989 in eine Wohngemeinschaft im Zentrum von Langenfeld ziehen

1989 Beginn seiner Tätigkeit in der Werkstatt für behinderte Menschen in Wermelskirchen
Seit 2006 Förderung durch die Künstlerin Ela Schneider
Seit 2010 zusätzliche Förderung durch die Künstlerin Helga Pollok
2012 Beitritt Künstlervereinigung Motus 4
2013 Titelmotiv für Weihnachtskarte vom  Betreuungsverein SKF Langenfeld
2014 Titelmotiv für Weihnachtskarte vom Landschaftsverband Rheinland
2016 und 2019 Steinbildhauerkurs bei Berthold Welter
2018 Workshop: Zukunft kreativ gestalten bei Dorota Feicht und  Thomas Hoffmann

Die Ausstellung kann vom 8.6 - 27.7.2020 während der Öffnungszeiten des Cafés angeschaut werden.

12.06.2020, 17.00 Uhr Vernissage findet statt!

Café und Saal

Ausstellung: Malen als Ausdruck meiner Sehnsucht

Werke von Khaled Meteri

Khaled Meteri malt Motive aus seine ursprünglichen Heimat, aus der er nach Deutschland migriert ist
und Bilder aus Ländern, in die er gerne reisen würde.
So erobert er sich die Welt.

Farbenfrohe, lebendige Bilder in Öl und Acryl laden zum Mitreisen ein...

Die Ausstellung kann vom 27.7. - 14.9.2020 zu den Öffnungszeiten des Cafés angeschaut werden.

11.09.2020, 17.00 Uhr Finissage

Café und Saal

Ausstellung: Spuren

Zeichnungen von Ilse Fleing-Fialkowski

Ein Stift oder ein Pinsel hinterlässt immer Spuren auf einem Blatt oder der Leinwand.
Manchmal sieht man die einzelnen Striche nicht mehr, weil die Farbe und die Fläche die größte Rolle in einem Bild spielen. Frau Fleing Fialkowski zeichnet und lässt die Spuren des Stiftes auf dem Blatt sprechen.

Ilse Fleing-Fialkowski ist Diplompsychologin aus Wuppertal Langerfeld und stellt ihre Werke zum ersten Mal in der Färberei aus.

Die Ausstellung kann vom 14.9. - 26.10.2020 zu den Öffnungszeiten des Cafés angeschaut werden.

18.09.2020, 18.00 Uhr Vernissage

Café und Saal

Ausstellung: Engels` Ansichten

Tatjana Stroganowa unf Peter Ryzek stellen ihr neues Buch vor

Die Geschichte: Engels flaniert im 19. Jahrhundert durch Wuppertal und besucht Orte, die mit ihm, seinem Leben und Werk und mit seiner Familie eng verknüpft sind. Sein schriftstellerisches und journalistisches Talent, seine politisch-soziale Gesellschaftstheorie und Ideologien, verknüpft mit seinen philosophischen Theorien schlagen einen Bogen zu Weggefährten und europäischen Orten. Die interessante und spannende Gegenüberstellung, wie Engels das heutige Wuppertal wahrnehmen würde, rundet die Geschichte im fiktionalen Sinne ab. Wie wären seine, hypothetisch gesehen, ganz persönlichen Eindrücke und Ansichten vom Leben im kulturellen Wuppertal mit seinen städtebaulichen Veränderungen.

2016 erfolgreich mit dem Buch "Willkommen im Tal Wuppina", schicken die beiden Künster*innen nun Friedrich Engels auf Entdeckungsreise durch die Stadt und nehmen uns dabei an die Hand.
Bei der Vernissage wird das Buch vorgelesen.
https://peter-ryzek.jimdo.com/
https://www.facebook.com/tatiana.stroganova.7

Die Ausstellung kann vom 26.10. - 23.11.2020 zu den Öffnungszeiten des Cafés angeschaut werden.

30.10.2020, 18.00 Uhr Vernissage mit Lesung und Musik

Café und Saal

Ausstellung: Ein Wintermärchen

AnneLi Schröder stellt aus

In 2019 hatte Frau Schröder ihre Bilder zu Else Lasker Schüler gemeinsam mit Ulla Schenkel hier in der Färberei ausgestellt:
Else geht aus.
Nun zeigt sie in 2020 eine Ausstellung mit Bildern, die unterschiedlichste Motive zeigen, Landschaften und Seelenlandschaften vielleicht...
Sie nutzt ganz unterschiedliche Techniken, auch in einzelnen Bildern.

AnneLi Schröder hat ein Atelier, "art anneli" in der Beek in Wuppertal und gibt dort auch Kurse.
http://art-anneli.de/

Die Ausstellung kann vom 23.11. - Mitte Januar 2021 zu den Öffnungszeiten des Cafés angeschaut werden.

27.11.2020, 18.00 Uhr Vernissage

Café und Saal