Färberei Aktuell

Das Café öffnet wieder... und übrigens neuerdings auch samstags und sonntags!

Unter großen Schirmen kann gegessen, geklönt, Eis gegessen oder eine Tasse Cappuccino getrunken werden...
Salate, Bowls, Pfannkuchen, und unsere leckeren Kuchen – der Jahrezeit entsprechend Rhabarber, aber auch viele andere!
Alles auch zum Mitnehmen in den neuen Mehrwegbehältnissen von Vytal.
 
Es gelten immer die aktuellen Coronaschutzverordnungen.
Werktags von 11.30 – 18.30 Uhr.
Samstags, Sonn-und Feiertags 14.00 – 18.00, bei Veranstaltungen auch länger.
 
Aktuelle Karte für Speisen to go gibt es hier >>zum Herunterladen.

Die Färberei profitiert vom Bundesprogramm Neustart Kultur Programm

Im Saal

Mit der vom Bundesverband Soziokultur e.V. durchgeführten, im Programmteil „Erhaltung und Stärkung der Kulturinfrastruktur“ verorteten Einzelmaßnahme „Programm“ werden die geförderten Kultureinrichtungen dabei unterstützt, in Zeiten der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Regelungen und Auflagen ihre Programmarbeit wieder aufnehmen zu können.
Die Färberei ist dabei und wir freuen uns, in den nächsten Tagen das bis Ende Dezember geförderte Programm hier auf der Webseite vorstellen zu können:
Kulturveranstaltungen auf dem Vorplatz, im Saal, im Café...

Die Färberei profitiert vom Bundesprogramm Neustart Kultur Zentren

Mit dem ersten Programmteil „Pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen zur Erhaltung und Stärkung der bundesweit bedeutenden Kulturlandschaft“ werden geförderte Kultureinrichtungen bei ihrer Wiedereröffnung und dem wiederaufgenommenen Betrieb unterstützt. Die Färberei hat auch hier Fördergelder erhalten, um die Technik im Saal zu aktualisieren und in Zukunft Hybridveranstaltungen ermöglichen zu können. Außerdem werden neue Schirme für den Vorplatz finanziert, um den Außenbereich für die Nach-Corona-Zeit noch besser nutzbar zu machen.

"Essen to - go"! in der Färberei - Nach Pfingsten nur noch montags 12.00 - 13.30 Uhr

Nach Pfingsten werden wir die Essensausgabe einstellen und hoffen, das Café wieder öffnen zu können.
Was wir beibehalten:
Jeden Monatg wird es weiter kostenfrei einen frisch gekochten Eintopf am Ausgang Stennert 8 geben, zur gewohnten Zeit - zunächst planen wir dies bis Ende des Jahres.
Für die anderen Tage gibt es jetzt ja wieder ein umfangreiches Angebot bei und von der Wuppertaler Tafel.
Danke an die Spender und Spenderinnen und an die Herlfer*innen bei der Ausgabe!
69
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild

Vorschau

DO 17

Juni

1 2 3 4
Konzert / 19.00 Uhr

Tamala (Senegal/Belgien)

Nomaden der Metropolen

Die Gruppe Tamala ('Reisende') erforscht die unendlichen Möglichkeiten der drei musikalischen Universen der Musiker des Trios, ihre Begegnungen und das Zusammenwirken ihrer Instrumente. 
Geleitet werden sie von einer natürlichen musikalischen Alchemie, oszillieren die Musiker mit Leichtigkeit zwischen Tradition und Innovation, Kraft und Subtilität, Traum und Realität. Über ihr musikalisches Verständnis hinaus teilen die Musiker auch Werte, die sie dank ihrer Musik zu verteidigen beschlossen haben. So unterstützen sie gemeinsam mit ihrer Arbeit eine Schule im Senegal, da Bildung ein wichtiger Beitrag für Frieden und für das Verständnis zwischen den Menschen leistet.

mehr Info

Vorschau

FR 18

Juni

1 2 3 4
Konzert / 18.00 Uhr

Von Klezmer bis frei... das kleine Konzert mit Reinald Noisten

Passagenkonzert auf dem Vorplatz der Färberei mit Reinald Noisten

Der wuppertaler Klarinettist Reinald Noisten, Musiker aus Berufung, freut sich wie Bolle, nach langer Zeit seine Musik wieder mit einem Publikum zu teilen.
Klarinette, Bassetthorn und Bassklarinette werden zu hören sein.
Kommen sie zahlreich vorbei, Sie können davor oder danach Einkäufe in den vielseitigen Super-Märkten Oberbarmens tätigen, im Buchladen soger stöbern, oder an der Rosenau noch einen Blick auf die wunderschöne Wupper werfen...
An Musiker:innen: Wer möchte, kann ein Instrument mitbringen und sich ab 18.40 mit dem nötigen Abstand dazugesellen und mitspielen...

mehr Info

Vorschau

SA 26

Juni

1 2 3 4
Konzert / 19.30 Uhr

Tangoyim, Georg Brinkmann und das Odessa Projekt

Bitte über wuppertal-live anmelden, da die Plätze wegen der Hygieneverordnungen begrenzt sind. Keine Abendkasse

Da in diesem Jahr der Mittsommerball mit Balkanmusik und Klängen des BalFolk nicht stattfinden kann, spielen uns die Gruppe Tangoyim mit Georg Brinkmann und das Odessa Projekt ein wunderschönes Konzert zum Sommeranfang!
Klezmer und jiddische Lieder im ersten Set, mit dem Gesang der Klarinette und den Tönen der menschlichen Stimme zu Akkordeon und Geige.
Im zweiten Set die Musik Osteuropas. Im Programm des Odessa-Projekts reihen sich Klänge vom Balkan und aus Griechenland an Lieder aus Mazedonien, der Türkei und Russland. Der Wechsel von Balkantänzen und Klezmer, jiddischen und Romaliedern belebt das vielseitige Programm der Band.

Ein Konzert zum Zuhören, Mitsummen, Singen und sich freuen!
Alle nötigen Hygieneordnungen werden eingehalten.

mehr Info

Vorschau

SA 03

Juli

1 2 3 4
Kunterbunt / 09.00 - 16.00 Uhr

Flohmärktchen auf dem Färbereivorplatz ... wir trauen uns...

Stöbern und quatschen in Oberbarmen

Das Oberbarmer Flohmärktchen findet wieder statt, wenn die Indizienwerte so bleiben, dass es erlaubt ist...
Stand - Anmeldung über: info@faerberei-wuppertal.de oder 0202 663046 (Christel Simon)
oder persönlich am 22. Juni 17.00 - 18.00 Uhr im Café der Färberei.
Standgebühr 5.- Euro der Meter

mehr Info

Vorschau

DO 08

Juli

1 2 3 4
17.00 Uhr Vernissage

Ausstellung Annette Jablonski

Enkaustik und anderes...

In der Ausstellung sind zwei völlig unterschiedliche Bilderwelten zu sehen:
Zum einen große Formate, die mit der Technik der Enkaustik gestaltet sind (farbiges Wachs, das erwärmt und verstrichen wird)
und dann Gemälde mit Acrylfarbe gemalt, die Annettes Empfindungen zu ihrem Leben mit Behinderung darstellen: Ein Leben, in dem sie sich immer wieder behindert fühlt - durch Stufen, mangelnde Aufmerksamkeit, kaputte Aufzüge, Barrieren.
Ihre Bilder strahlen Lebensfreude aus, auch wenn sie dieses Thema berühren und dies wiederum berührt das Herz des Betrachtenden...

mehr Info

Vorschau

DO 08

Juli

1 2 3 4
Konzert / 19.00 Uhr

Carretera Sur (Nicaragua/Deutschland)

Musik, die in die Beine geht

Die Band um die nicaraguanische Blockflötistin Karla Patricia Domínguez Castillo spielt selbst arrangierte traditionelle Stücke aus Nicaragua und eigenen Kompositionen wo lateinamerikanischen Rhythmen auf Alte Musik, Jazz und Klassik treffen. 
Mit einer außergewöhnlichen Besetzung erklingt eine außergewöhnliche lebendige Musik, die die Zuhörerinnen und Zuhörer genauso zum Tanzen wie zum Träumen verführt. 

mehr Info

 

Unser Dachverband ist der Paritätische Wohlfahrtsverband.

 

 

 

 

 

Die Färberei gehört zur LAG Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen e.V.