Färberei Aktuell

Vernissage auf den 19.02 verschoben!

Die Vernissage zur Ausstellung "Was ich dir bringe" findet ausnahmsweise nicht sonntags, sondern am
Freitag, den 19.Februar von 10.00 - 11,00 Uhr statt.

Thematisiert werden Gefühle und Befindlichkeiten des Fremd- und Zuhauseseins von Migranten und Einheimischen, die ihre sehr persönlichen Eindrücke, auch von ihrer Flucht, vermitteln.  

Die Bilder und Zeichnungen sind von schülern des Bergischen Kollegs Wuppertal gestaltet.

Leider findet das Konzert von An Ermening am 11.03.2015 nicht statt.

Der neue Terminn ist der 04. Februar 2017.

100
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild

Vorschau

MI 10

Februar

1 2 3 4 5 6 7
Konzert / 19.30 Uhr

Homebase - Brenda Boykin: W-TAL FIVE

Blues - Jazz - Swing in der Färberei … am zweiten Mittwoch im Februar

Mit "ihren Jungs" hat Brenda Boykin im Herbst 2015 an einer CD gearbeitet, die in diesem Frühjahr herauskommen wird:
die Arbeit daran wird sich in den diesjährigen Konzerten niederschlagen.
Der Name der CD bleibt Geheimnis bis zur endgültigen Veröffentlichung... inspiriert ist die Arbeit durch das American Songbook - vor allem die Weltmusiker Duke Ellington und Billy Strayhorn.

Zu Gast bei diesem Konzert, das mit einem Mix aus den Stilen der Mitte des letzten Jahrhunderts aufwarten wird, ist Wolfgang Schmidtke, der Wuppertaler Star des Saxophons.
Freuen Sie sich auf einen außerordentlichen Abend!

mehr Info

Vorschau

FR 12

Februar

1 2 3 4 5 6 7
18.00 - 19.30 Uhr

Inklusion in unserem Stadtteil

Beteiligungstreffen zum Thema Inklusion

Die Färberei ist allen durch die Singleparty gut bekannt.
Wir wollen zusammen über Inklusion in Oberbarmen und Wuppertal nachdenken und erst einmal darüber sprechen, was das bedeutet.
Und wir wollen Inklusion hier in unserem Stadtteil besonders gut machen!
Deshalb laden wir Sie/euch herzlich ein, mit uns zu arbeiten: 

Was ist für uns schon gut in unserem Stadtteil? 

Was brauchen wir noch?  Wen müssen wir dafür ansprechen, um etwas zu ändern? 

Mit wem wollen wir zusammen arbeiten? 

Die Färberei wird im nächsten halben Jahr mehrere Treffen zu diesen Fragen machen. 

Danach werden wir miteinander schauen, was wir erreicht haben:  

Vielleicht mehr Zebrastreifen, mehr Ampeln für blinde Menschen, ein paar abgesenkte Bordsteine, 

einen Treffpunkt: aber die besten Ideen werden wir gemeinsam haben!

 

mehr Info

Vorschau

DO 18

Februar

1 2 3 4 5 6 7
18.00 - 20.00 Uhr

Gehörlose beraten Gehörlose

Peer Counseling: Betroffene beraten Betroffene

Beratung zu allen Lebensfragen in Gebärdensprache.

Gebärdenvideo zum Angebot: https://youtu.be/jEArBHedjHo

mehr Info

Vorschau

FR 19

Februar

1 2 3 4 5 6 7
Theater / 19.30 Uhr

"Und alles auf Krankenschein" Turbulente Komödie von Ray Cooney

Die Theatergruppe Eckbusch spielt

Mit viel Leidenschaft und schauspielerischem Elan präsentiert die Laienspielgruppe ein ausgewähltes Stück: Lassen Sie sich von den Wendungen des Plots überraschen und genießen Sie den Abend!

mehr Info

Vorschau

FR 19

Februar

1 2 3 4 5 6 7
Vernissage 10.00 - 11.00 Uhr

Ausstellung: Was ich dir bringe

Geschichten vom Fremdsein und Zuhausesein

Thematisiert werden in der Ausstellung Gefühle und Befindlichkeiten des Fremd- und Zuhauseseins von Migranten und Einheimischen, die ihre sehr persönlichen Eindrücke, auch von ihrer Flucht, vermitteln.  In Zeiten, die leider auch durch Ängste und Ablehnung angeblich „fremder Einflüsse“ geprägt sind, zeigen die Geschichten und Kunstwerke, wie inspirierend die Auseinandersetzung mit dem scheinbar Fremden sein kann. Gesammelt sind alle Kunstwerke und biographischen Texte in einer Broschüre, die zur Mitnahme ausliegt.

Ein Projekt des Bergischen Kollegs zum 20. Geburtstag der Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal, in deren Trägerverein die schule Mitglied ist, brachte 18 literarische Texte und 16 künstlerische Exponate unter dem Titel „Was ich dir bringe, Geschichten vom Fremdsein und vom Zuhausesein“ zustande.

 

 

mehr Info

Vorschau

SA 20

Februar

1 2 3 4 5 6 7
10.30 - 15.00 Uhr (6 UStd)

Rhythmus und Trommelspaß

Workshop: Trommeln im Vorfrühling...

Susanne Strobel bietet immer wieder Neues aus der Welt der Percussion für alle Interessierten - ob mit oder ohne Vorkenntnisse. Jede/r Teilnehmer/in braucht eine Djembe, Kpanlogo, Bougarabou, Conga oder eine andere große Handtrommel. Wer ein solches Instrument besitzt, bringt dieses bitte mit (keine kleinen Trommeln wie z.B. Bongo!) und gibt dies bei der Anmeldung bitte an!

Wenn Sie keines der angegebenen Instrumente mitbringen, stellt Ihnen die Workshopleiterin gegen eine Leihgebühr von ca 6,- € je nach verliehenem Instrument gern eines zur Verfügung.
Basstrommeln, Small- und Effektpercussion.

Teilnehmer/innen: mindestens 8 Personen/maximal 14 Personen.

Bitte anmelden und den Beitrag eine Woche vor Kursbeginn auf das Konto der Färberei
IBAN: DE86 3305 0000 0000 467530    überweisen.

mehr Info

Die Färberei gehört zur Landesarbeitgemeinschaft Soziokultureller Zentren NRW.

Unser Dachverband ist der Paritätische Wohlfahrtsverband.